spot_img
StartNewstickerCSP erweitert Werkerführung IPM PG um ein Positionserkennungs-Modul

CSP erweitert Werkerführung IPM PG um ein Positionserkennungs-Modul

Exakte Position von Werkzeugen lässt sich im Verschraubungsprozess mit Sensoren bestimmen / neue Qualitätssicherungskomponente für IPM PG entspricht dem Industrie-4.0-Gedanken.

CSP erweitert Werkerführung IPM PG um ein Positionserkennungs-Modul

CSP: Die Positionsunterstützung von IPM PG entspricht den Anforderungen des Konzepts Industrie 4.0 (Bildquelle: © industrieblick – Fotolia.com)

Großköllnbach, im August 2015. Für die Werkerführung IPM PG steht nun ein Modul zur Positionserkennung zur Verfügung. Mit diesem lässt sich in der Produktion sicherstellen, dass sich ein Schraubwerkzeug exakt in der richtigen Position befindet, in der die Verschraubung ausgeführt werden muss. Mit dem Modul erweitert der Hersteller CSP GmbH & Co KG das Spektrum seiner Poka-Yoke-Elemente in IPM PG, die den Fertigungsprozess nach dem Null-Fehler-Prinzip besonders sicher machen. Der Mitarbeiter an der Arbeitsstation wird visuell am Bildschirm angeleitet. Dabei ist bereits die Reihenfolge der Arbeitsschritte festgelegt, beispielsweise wenn bei einem Bauteil fünf Schrauben in einer bestimmten Reihenfolge angezogen werden sollen. In Zusammenarbeit mit einem Positionierungssystem wird zusätzlich noch erkannt, ob die Position des Werkzeugs korrekt ist. Erst dann wird der Schrauber zum Verschrauben freigegeben und der Werker kann den aktuellen Arbeitsschritt ausführen. Wird die Position verlassen, ist das Werkzeug wieder gesperrt. Für jeden Arbeitsschritt und jeden Arbeitsplatz lässt sich ein individuelles Toleranzfenster für die Position festlegen. Je nach Anzahl der Sensoren des Positionierungssystems können sowohl zwei- als auch dreidimensionale Räume definiert und gemessen werden. Diese neue intelligente Funktion für mehr Qualität im Produktionsprozess trifft den aktuellen Bedarf produzierender Unternehmen und entspricht auch den Anforderungen der Hightech-Strategie „Industrie 4.0“.

Eine solche Form der Prozessabsicherung ist überall dort notwendig, wo sicherheitsrelevante Prozesse stattfinden – beispielsweise in der Automobil-Industrie bei Verschraubungen, von denen Leib und Leben abhängen: „In der Produktion steht die Sicherheit speziell bei A-klassifizierten Verschraubungen und Bearbeitungspunkten ganz vorne an. Unter anderem kann die Reihenfolge der Verbindungen entscheidend sein für die Verwendbarkeit eines Bauteils. Mit dem neuen Modul werden die Arbeitsgänge jetzt noch stärker abgesichert. Die richtige Reihenfolge lässt sich softwareseitig überwachen. Mit der Positionserkennung kommt eine weitere Qualitätssicherungskomponente in den Prozess hinein. So leisten Mitarbeiter ohne Spezialschulungen jederzeit fehlerfreie Arbeit, selbst wenn neue Varianten gefertigt werden“, unterstreicht CSP-Geschäftsführer Mario Täuber den Nutzen des Zusatzmoduls.

Mit der Positionserkennung lassen sich unterschiedliche Geräte verwalten und anwenden. CSP bietet für die Automobilbranche gemeinsam mit einem Kooperationspartner ein schlüsselfertiges Modul an. Die Lösung ist investitionssicher, weil auch künftig weitere Werkzeuge, Geräte und Anlagen angebunden werden können. Damit wendet CSP auch hier das in der Software durchgängig umgesetzte Prinzip der Herstellerunabhängigkeit an.

IPM PG ist eine Werkerführung ( www.werkerfuehrung.de ), die Mitarbeiter an Arbeitsstationen mit visueller Unterstützung anleitet. Am Monitor bekommt ein Mitarbeiter angezeigt, wie und an welcher Stelle welcher Arbeitsschritt zu erledigen ist. Das Konzept spart gemäß dem Ansatz Industrie 4.0 aufwändige Schulungen und sorgt für eine fehlerfreie Produktion. Die Software riegelt Arbeitsvorgänge so lange voneinander ab, bis erforderliche Einzelschritte einwandfrei erledigt wurden.

Erste Eindrücke von der Werkerführung erhalten Interessenten in diesem Video: https://youtu.be/SoUslsG7UI4

Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. CSP bietet Unternehmen aus allen Branchen ein weitreichendes Dienstleistungsangebot.

CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Audi, Daimler, MAN, General Motors, Porsche, Volvo, Chrysler, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

Firmenkontakt
CSP GmbH
Mario Täuber
Herrenäckerstr. 11
94431 Großköllnbach
09953 / 3006-0
[email protected]
http://www.werkerfuehrung.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611/23878-0
[email protected]
http://www.pressearbeit.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist als Junior Marketing Manager bei Business Today Network tätig. Zuletzt machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL

Über Produktionsleiter.today

Produktionsleiter.today ist eine von fünf Special-Interest-Seiten des Business.today Networks und richtet sich an Produktionsleiter und Entwicklungsleiter. Wir bieten Produktions-Entscheidern aktuelle Konferenzen, Vorträge, Whitepaper und Fachartikel aus den Bereichen Fertigung, Industrie 4.0 und Industrieservice.

Aktuelle Meldungen

KRAUSE INSPECT Prüfservice

Die professionelle Prüfung von Arbeitsmitteln zur Erhöhung der Arbeitssicherheit Unternehmen,...

Generative KI: Zwischen Nutzen und Desinformation

Entdecken Sie die Dualität der generativen KI: Ein mächtiges...

Zukunftsbranche Klimatechnik: sichere Arbeitsplätze in der Region

Steigen Sie ein in eine Zukunftsbranche und arbeiten in...

Beliebt

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit KI & Vorlagen

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit DIGITAL BUSINESS NAVIGATOR: Digitalstrategie entwickeln in...

Was kostet ein Maschinentransport? Ein Ratgeber mit Preisrechner

Was sagt die Statistik? Günstige Transporte einer Kompaktmaschine liegen...

Hochstapler erwünscht – Eine Handlungsempfehlung für die Logistik

Auch die Logistik muss sich dem Wandel der Zeit...

Fachportale

© 2023 Business.today Network GmbH. All Rights Reserved.