spot_img
StartNewstickerGFOS startet Offensive "Digitale Branchen" für Handel+Fertigung

GFOS startet Offensive „Digitale Branchen“ für Handel+Fertigung

GFOS startet Offensive "Digitale Branchen" für Handel+Fertigung

Köln, Februar 2016. Dass Digitalisierung keine Option, sondern ein Muss ist, gehört mittlerweile zu den Gemeinplätzen in den Medien. Das Absurde: Dennoch verharren viele Unternehmen im Status-Quo. Oft können sie für sich nicht direkt Ziele und Handlungsfelder ableiten bzw. priorisieren. „Die notwendige Priorisierung von Zielen und Handlungsfeldern bei der Digitalisierung ist ohne einen Branchen-Fokus schwierig“, so GFOS-Geschäftsführer Burkhard Röhrig. Daher sei es notwendig, die „digitalen“ Botschaften im jeweiligen Branchen-Kontext zu konkretisieren. GFOS hat daher im Rahmen der Digitalisierungsoffensive #NextDigital der Competence Site die Fokussierung auf Branchen initiiert und bringt sich selbst bei den Themen Handel und Fertigung als Hauptpartner ein.

Im Handel – insbesondere bei einer weit verzweigten Filialstruktur – stelle z.B. die Planung des Personaleinsatzes und -bedarfs eine besondere Herausforderung dar. Hier gehe es vor allem darum, auf einfache Weise Personalplanung und Kundenservice zu optimieren. Wer erfolgreich sein und zu den Besten gehören will, hat auch bei großem Kundenandrang immer den richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort im Einsatz! Durch den Einsatz von Workforce Management vermeiden Unternehmen lange Wartezeiten ebenso wie Überbesetzungen von Personal und verbessern ihren Service.

Auch in der Fertigung sei Personaleinsatzplanung ein Schlüsselthema, hier gelte es aber gerade in Zeiten der Humanzentrierung der Industrie 4.0 Personaleinsatzplanung und die Steuerung der Produktion durch ein Manufacturing Execution System aufeinander abzustimmen. „Alle sprechen von Industrie 4.0. Jetzt aber wird immer klarer, dass gerade in der Fertigung Unternehmens- und Mitarbeiter-Interessen im Kontext der hohen Anforderung von Kunden abzustimmen sind, um eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten zu schaffen. Ohne Software ist Industrie 4.0 nicht möglich. Gerade leistungsfähige Systeme wie Workforce Management Systeme und Manufacturing Execution Systeme unterstützen dabei, dass die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft gelingt.“

Im Rahmen zu „Digitale Branche“ wird Burkhard Röhrig auch Mitherausgeber der Competence Books zu Handel und Fertigung. „Am Ende brauchen Unternehmer den Überblick über mögliche Optionen und auch mögliche führende Partner, um den nächsten Schritt gehen zu können“, so Röhrig. Damit setzt GFOS sein erfolgreiches Engagement als Mitherausgeber der Competence Books zu MES, Personaleinsatzplanung / Workforce und Industrie 4.0 fort. Zugleich wird die digitale Botschaft auch auf diversen Portalen verbreitet.

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen. Mit der modularen Softwarefamilie gfos können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich gfos zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus. 1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. In 20 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung gfos, die bereits bis heute in 14 Sprachen übersetzt wurde. Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Firmenkontakt
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
+49 . 201 61 300-750
+49 . 201 61 300 -9875
[email protected]
http://www.gfos.com/

Pressekontakt
NetSkill Solutions GmbH
Dr. Winfried Felser
Salierring 43
50677 Köln
+49 221 716 144 18
+49 221 – 716 144 10
[email protected]
http://www.competence-site.de

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist als Junior Marketing Manager bei Business Today Network tätig. Zuletzt machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL

Über Produktionsleiter.today

Produktionsleiter.today ist eine von fünf Special-Interest-Seiten des Business.today Networks und richtet sich an Produktionsleiter und Entwicklungsleiter. Wir bieten Produktions-Entscheidern aktuelle Konferenzen, Vorträge, Whitepaper und Fachartikel aus den Bereichen Fertigung, Industrie 4.0 und Industrieservice.

Aktuelle Meldungen

20 Jahre Erfahrung: Marcus Kitzmanns Anlagestrategie

Erfolgreicher Investor betont die Wichtigkeit fundierter Analysen und Sicherheitsmargen...

Sicherer Arbeitsplatz & Tipps für die Gefahrstofflagerung: DENIOS mit neuen Gratis-Downloads

Neue Gratis-Downloads von DENIOS: Tipps für Sicherheitsbegehungen und Infos...

Selbstbewusstsein als Schlüssel zum Erfolg

Auszeichnung für inspirierenden Redner beim 17. Internationalen Speakerslam Alexander Sedlmair...

Beliebt

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit KI & Vorlagen

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit DIGITAL BUSINESS NAVIGATOR: Digitalstrategie entwickeln in...

Was kostet ein Maschinentransport? Ein Ratgeber mit Preisrechner

Was sagt die Statistik? Günstige Transporte einer Kompaktmaschine liegen...

Hochstapler erwünscht – Eine Handlungsempfehlung für die Logistik

Auch die Logistik muss sich dem Wandel der Zeit...

Fachportale

© 2023 Business.today Network GmbH. All Rights Reserved.