spot_img
StartNewstickerKyocera stellt auf The Advanced Ceramics Show 2024 aus

Kyocera stellt auf The Advanced Ceramics Show 2024 aus

Auf der Messe und Konferenz stellt Kyocera seine Produktvielfalt aus den Produktkategorien Halbleiter-, Feinkeramik- und Automotive-Komponenten vor.

Kyocera stellt auf The Advanced Ceramics Show 2024 aus

MEMS-Sensorgehäuse

Kyoto/Esslingen, 10. Mai 2024. Auch 2024 nimmt Kyocera wieder an der The Advanced Ceramics Show 2024 (Stand 1807) teil. Um verschiedene Schlüsselmärkte zu erschließen, stellen die Unternehmensbereiche Feinkeramik (KYOCERA Fineceramics Europe GmbH), Halbleiterkomponenten (Semiconductor Components, SC) sowie Automotive auf der Messe verschiedene Produkte und Innovationen vor, die dabei helfen sollen, das Leben einfacher und effizienter zu gestalten.

Kyocera verfolgt das Ziel, seine Präsenz in den folgenden Schlüsselmärkten durch die kontinuierliche Entwicklung von Hochleistungsprodukten und -lösungen zu stärken:
1. Halbleiterkomponenten (Semiconductor Components, SC)
2. Feinkeramikkomponenten (KYOCERA Fineceramics Europe GmbH)
3. Automotive Komponenten

1. Halbleiterkomponenten (Semiconductor Components)
Da die Nachfrage nach Halbleiterbauelementen in verschiedenen Bereichen weiter steigen wird, konzentriert sich Kyocera auf die Entwicklung von Lösungen und Produkten, die in nahezu allen Bereichen eingesetzt werden können. Das Unternehmen entwickelt daher Lösungen für die folgenden Bereiche:
– Quantentechnologie: Quantentechnologien werden für die Bereiche Computing, Sensorik und sichere Kommunikation entwickelt. Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich die Entwicklung der Technologie noch in einem frühen Stadium. Wissenschaftler sehen darin jedoch Potenzial, beispielsweise im Finanzsektor, in pharmazeutischen oder medizinischen Anwendungen sowie in den Bereichen Automotive und Chemie. Ein Qubit, die kleinste Einheit der Quanteninformation, verarbeitet Informationen grundlegend anders als ein binäres Bit. Mit Qubits werden sowohl komplexere als auch schnellere Berechnungen möglich. Zudem ermöglichen sie hochempfindliche Messungen von Magnetfeldern. Für die Quantentechnologiebranche bietet Kyocera sowohl Hochleistungskeramik als auch Montagelösungen an.
– Luft- und Raumfahrt: Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt erfordern Schaltkreise und müssen auch in besonderen Umgebungen zuverlässig funktionieren. Die keramischen Gehäuse des Unternehmens bieten viele Vorteile, darunter Vakuumdichtigkeit, stabile dielektrische Eigenschaften sowie verlustarme Verbindungen in einer mechanisch robusten 3D- oder planaren Struktur. Wie andere hochzuverlässige elektronische Systeme erfordern auch Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt heute und in Zukunft eine stärkere Funktionsintegration und ein besseres Energiemanagement über einen viel breiteren Frequenzbereich.
– Datenübertragung: Um die umfassenden Möglichkeiten der Vernetzungstechnologie nutzen zu können, ist eine schnelle und zuverlässige Datenübertragung unverzichtbar. Industrielles IoT, vernetzte Gesundheitsdienste und autonomes Fahren können nur mit sicheren drahtlosen und drahtgebundenen Echtzeit-Datenübertragungstechnologien realisiert werden. Die breite Produktpalette von Kyocera sowie deren Komponenten tragen zu verbesserten Datenautobahnen, wie zum Beispiel Glasfaser-Ethernet sowie 5G- und 6G-Millimeterwellen-Technologie, bei.
– Sensorgehäuse: Kunden von Kyocera können ihre Spezifikationen und die Leistung ihrer Sensoren durch die Gehäuselösungen des Unternehmens optimieren.
– Hochwertige und kostengünstige Keramiktechnologie: Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden und ihren Kunden optimierte Lösungen bieten zu können, stellt Kyocera eine vielfältige Palette an Gehäusetypen zur Verfügung und unterstützt zudem den Bereich des Hightech-Designs. So sind zum Beispiel ein dünneres, kleineres und oberflächenmontierbares Leadless-Package sowie andere kundenspezifische Designformen für MEMS mit offener Lufthohlraumstruktur oder anderen Spezifikationen verfügbar. Die MEMS-Sensoren werden im Automobilsektor, z. B. bei der elektronischen Stabilitätskontrolle (ESC) oder in hochentwickelten Fahrerassistenzsystemen (ADAS), sowie im Bereich der Verbraucherelektronik, z. B. in tragbaren Geräten oder virtueller 3D-Realität, eingesetzt.

2. Feinkeramikkomponenten (KYOCERA Fineceramics Europe GmbH)
Im Feinkeramik-Bereich verbessert Kyocera seine Produktpalette und -vielfalt stetig, um leistungsstarke Lösungen für nahezu jedes Anwendungsfeld bereitzustellen.
– Industrie: Aufgrund ihrer überlegenen Materialeigenschaften sind technische Keramiken enorm vielseitig einsetzbar. Hinzu kommt, dass Säuren, Laugen sowie hohe Temperaturen für technische Keramik keine Probleme darstellen. Wo Metalle und auch Kunststoffe an ihre Grenzen stoßen, hebt sich die Hochleistungskeramik von Kyocera für den Maschinen- und Anlagenbau von anderen Werkstoffen ab.
– Mahlen von Schleifprodukten: Der Einsatz von Hochleistungskeramik in Säuren, Laugen und Lösungsmitteln ist aufgrund ihrer hervorragenden Korrosionsbeständigkeit möglich. Das bedeutet, dass Unternehmen in der chemischen Industrie die Effizienz ihrer Produktionsprozesse dank hochwertiger technischer Keramikkomponenten deutlich steigern können. Darüber hinaus zeichnet sich die Hochleistungskeramik von Kyocera durch ihre enorme Zuverlässigkeit aus.
– Halbleiterindustrie: Für die Halbleiterindustrie bietet Kyocera verschiedene hochwertige Produkte an, von Einkristall-Saphir-Produkten über metallisierte Keramiken bis hin zu monolithischen Großbauteilen.

3. Automotive Komponenten
Kyocera verfolgt das Ziel, nachhaltige Innovationen zu entwickeln, die die Welt einfacher und effizienter gestalten. Aus diesem Grund engagiert sich das Unternehmen in den folgenden Bereichen:
– Heizelemente: Die keramischen Heizelemente von Kyocera werden sowohl in industriellen als auch in Automobilanwendungen zahlreich eingesetzt. Über die Jahre hinweg hat das Unternehmen seine Keramik-Laminiertechnologie kontinuierlich perfektioniert. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung liefert Kyocera robuste, hochwertige und besonders leistungsstarke Heizelemente. Die äußerst zuverlässigen keramischen Heizelemente ermöglichen es den Kunden, die Größe des Heizelements zu minimieren und gleichzeitig die maximale Leistung für ein schnelles Aufheizen beizubehalten. In enger Abstimmung mit dem Kunden werden Open-Source-Tools oder maßgeschneiderte Designs entwickelt, die genau auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind.
– Festoxidbrennstoffzelle (SOFC): Auf der diesjährigen The Advanced Ceramics Show stellt Kyocera seinen Festoxidbrennstoffzellen-Stack (SOFC) vor, ein hochgradig energieeffizientes Stromerzeugungssystem, das durch die chemische Reaktion von Brennstoff (Wasserstoff) und Sauerstoff Strom erzeugen und auch Energie in Form von Wärme liefern kann. Bereits seit 1985 beschäftigt sich Kyocera mit der Entwicklung von kleinformatigen SOFC-Technologien und konnte 2011 den weltweit ersten SOFC-Stack für Wohngebäude installieren. Künftig wird die Festoxidbrennstoffzelle (SOFC) von Kyocera auch auf dem europäischen Markt erhältlich sein. In Japan wurden seit 2012 bereits mehr als 200.000 Einheiten des Produkts verkauft. Seit dem Start der Massenproduktion im Jahr 2011 hat Kyocera seine SOFC kontinuierlich verbessert und mit der dritten Produktgeneration eine weitere Verkleinerung erreicht.
– Piezoelemente: Piezoelektrische Keramikelemente besitzen die einzigartige Eigenschaft, sich bei Anlegen einer externen Spannung auszudehnen oder zu vibrieren. Ähnlich wird bei äußerem Druck Elektrizität erzeugt. Die piezoelektrischen Elemente von Kyocera verformen sich und vibrieren im Größenbereich von Nanometern bis Mikrometern in weniger als einer Mikrosekunde. Diese Bewegung wird schnell und präzise aufrechterhalten, selbst unter schwierigen Betriebsbedingungen, z. B. in einem Fahrzeug. Umgekehrt wird der mechanische Druck, der auf das Piezoelement wirkt, in Elektrizität umgewandelt, die als Signal für einen Sensor oder Detektor verwendet wird.

Übersicht – Kyocera auf The Advanced Ceramics Show 2024
– Messe: The Advanced Ceramics Show 2024
– Datum: 15. und 16. Mai 2024
– Veranstaltungsort: Birmingham, UK
– Kyocera-Stand: NEC Birmingham, UK, Stand 1807

Über die The Advanced Ceramics Show 2024
The Advanced Ceramics Show ist die größte jährlich stattfindende Ausstellung und Konferenz für die Lieferkette der technischen Keramik in Europa. Zudem ist sie eine kostenlose Fachmesse und Konferenz für Zielgruppen aus Industrie, Wissenschaft und gewerblicher Forschung sowie Entwicklung rund um die neuesten technischen Keramiklösungen. Auf der Messe kommen Experten aus Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Energie, Automobil, Chemie, Elektronik, Medizin und Verteidigung zusammen. Parallel dazu finden The Advanced Materials Show, die Battery Cells & Systems Expo und die Vehicle Electrification Expo statt. Im Mai 2024 werden auf allen vier Messen über 300 Aussteller und mehr als 4.000 Besucher erwartet.

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Über Kyocera
Bereits seit über 50 Jahren ist Kyocera in Europa erfolgreich. Von seinem europäischen Hauptsitz in Esslingen am Neckar betreibt die KYOCERA Europe GmbH 26 Standorte inkl. Produktionsstätten, wobei die Produktpalette von Feinkeramik-, Elektronik-, Automobil-, Halbleiter- und optischen Komponenten bis hin zu Industriewerkzeugen, LCDs, Touch-Lösungen, industriellen Druck-Komponenten, Solarsystemen und Konsumgütern wie Küchen- und Büroartikeln reicht.

KYOCERA Europe GmbH ist ein Unternehmen der KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto/Japan, einem weltweit führenden Anbieter von Halbleiter-, Industrie- und Automobil- sowie elektronischen Komponenten, Druck- und Multifunktionssystemen sowie Kommunikationstechnologie. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 45 Jahren Branchenfachwissen. Die Kyocera-Gruppe umfasst 292 Tochtergesellschaften (31. März 2024). Mit etwa 79.200 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2023/2024 einen Netto-Jahresumsatz von rund 12,29 Milliarden Euro.

Auf der „Global 2000“-Liste des Forbes-Magazins für das Jahr 2023 belegt Kyocera Platz 672 und zählt laut Wall Street Journal zu den „The World’s 100 Most Sustainably Managed Companies“. Im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr wurde Kyocera für den Nachhaltigkeitsindex (Asia-Pacific) von Dow Jones qualifiziert. Ebenfalls zum zweiten Mal in Folge hat Kyocera eine Goldbewertung in der EcoVadis-Nachhaltigkeitsumfrage erhalten und wurde bereits zum achten Mal von Clarivate als „Top 100 Global InnovatorTM 2023“ als einer der weltweiten Innovationsträger anerkannt.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet ca. 596.500 Euro pro Preiskategorie).

Firmenkontakt
KYOCERA Europe GmbH
Andrea Berlin
Fritz-Müller-Straße 27
73730 Esslingen
0711/93 93 48 96
+49 (0)151 16 33 07 93
43a3f52cddb62aa88cafcf42790b77143d2c1449
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Hannah Lösch
Friedenstraße 24
81671 München
089/2050 – 4116
43a3f52cddb62aa88cafcf42790b77143d2c1449
http://www.serviceplan.com/de/landingpages/serviceplan-pr-content.html

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist als Junior Marketing Manager bei Business Today Network tätig. Zuletzt machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL

Über Produktionsleiter.today

Produktionsleiter.today ist eine von fünf Special-Interest-Seiten des Business.today Networks und richtet sich an Produktionsleiter und Entwicklungsleiter. Wir bieten Produktions-Entscheidern aktuelle Konferenzen, Vorträge, Whitepaper und Fachartikel aus den Bereichen Fertigung, Industrie 4.0 und Industrieservice.

Aktuelle Meldungen

Einfache Oberflächenveredelung für additive Fertigung

3D-Druck-Software 4D_Additive mit spezieller Texturen-Bibliothek Mit 4D_Additive werden VDI-Oberflächentexturen direkt...

Die 1 Methode der Persönlichkeitsentwicklung

Wenig ändern, viel erreichen mit dem WR-System der Kollross...

Netzwerken in Bewegung: 2. Founder Walk in Überlingen

Veranstaltung am 27. Juni 2024 - Austausch steht im...

Beliebt

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit KI & Vorlagen

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit DIGITAL BUSINESS NAVIGATOR: Digitalstrategie entwickeln in...

Was kostet ein Maschinentransport? Ein Ratgeber mit Preisrechner

Was sagt die Statistik? Günstige Transporte einer Kompaktmaschine liegen...

Hochstapler erwünscht – Eine Handlungsempfehlung für die Logistik

Auch die Logistik muss sich dem Wandel der Zeit...

Fachportale

© 2023 Business.today Network GmbH. All Rights Reserved.