spot_img
StartNewstickerSyniti verzeichnet in Q1 2024 Rekordumsätze bei Data-First-Strategie, KI und...

Syniti verzeichnet in Q1 2024 Rekordumsätze bei Data-First-Strategie, KI und Turnaround-Projekten

Syniti verzeichnet in Q1 2024 Rekordumsätze bei Data-First-Strategie,   KI und Turnaround-Projekten

Syniti verzeichnet in Q1 2024 Rekordumsätze bei Data-First-Strategie,
KI und Turnaround-Projekten

Robustes Wachstum bei ARR und dem Auftragseingang für Services setzt die Dynamik des Spitzenquartals Q4 2023 fort.

Kunden vertrauen Syniti als verlässlichen Partner für bahnbrechende Erfolge in großen digitalen Transformationsinitiativen.

Stuttgart, Deutschland, 29. April 2024: Syniti, ein weltweit führender Anbieter von Datenmanagement-Lösungen, gibt heute Rekordergebnisse für das 1. Quartal 2024 bekannt, die den Weg für ein insgesamt starkes Jahr ebnen. Das Unternehmen verzeichnet den höchsten Umsatz in seiner Geschichte. Kunden setzen weiterhin auf Syniti und seine Data-First-Strategie, um ihre kritischen Unternehmenstransformationsprojekte zum Erfolg zu führen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte zudem eine deutliche Steigerung beim Softwareumsatz und dem jährlich wiederkehrenden Umsatz (ARR) erzielt werden. Der Auftragseingang bei den Services stieg im Vergleich zum 1. Quartal 2023 um 65 % und erreichte damit den höchsten Stand in der Unternehmensgeschichte.

Ob Unternehmen ihre Systeme modernisieren oder künstliche Intelligenz optimal nutzen wollen, sie benötigen bereinigte, hochwertige Daten zur Erreichung ihrer Ziele. Häufig werden Transformationsprojekte jedoch von der Einstellung „Das haben wir schon immer so gemacht“ oder dem „Lift and Shift“-Ansatz dominiert. Dabei werden Migrationen durchgeführt, ohne größere Änderungen vorzunehmen. Diese Herangehensweise vernachlässigt die Qualität und Relevanz der Daten und erfüllt somit nicht die Versprechen und Ziele der Transformation. Beim Data-First-Ansatz von Syniti wird der Datenqualität vor Projektbeginn Priorität eingeräumt. Die Kombination von Technologie, Geschäftsdatenexpertise und Methodik ermöglicht ein besseres Verständnis der Daten im Kontext und eine kürzere Time-to-Value.

Finanzielle Highlights
-Der Gesamtquartalsumsatz war der höchste in der Geschichte des Unternehmens. Er stieg um 11 % gegenüber dem vorherigen Quartal und um 12 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
-Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Auftragseingang bei Services um 65 %. Für diesen Bereich von Syniti ist dies ein Rekordwert in einem ersten Quartal.
-Der Umsatz aus Services stieg um 17 % gegenüber dem Vorquartal und um 9 % gegenüber dem Vorjahresquartal. Sechzehn Kunden beauftragten das Unternehmen mit Projekten im Wert von über 1 Million US-Dollar. Damit erzielte Syniti den höchsten Umsatz in einem ersten Quartal. Mehr als ein Drittel dieser Aufträge kam von Syniti-Neukunden.
-Der ARR stieg im Vergleich zum 1. Quartal 2023 um 22 %.
-Im 1. Quartal 2024 konnten sieben wichtige Neukunden gewonnen werden. Fast alle Neukunden erteilten Aufträge im Wert von über 1 Million US-Dollar. Syniti verzeichnet weiterhin ein starkes Wachstum mit Neu- und Bestandskunden in allen Branchen, einschließlich der Fertigungsindustrie, der Luft- und Raumfahrt sowie der Biowissenschaften.
-Syniti feierte in diesem Quartal sieben erfolgreiche Go-lives, darunter wichtige Projekte mit Bridgestone, Lactalis, Organon und Zespri.

Produkthighlights und Highlights aus dem Unternehmen:
-Mit Rightsizer hat Syniti ein Softwaretool der Proceed Group akquiriert, das die Möglichkeiten der Archivierung von SAP-Systemen und Systemen anderer Anbieter identifiziert und zu Beginn der SAP S/4HANA-Transformation die Dimensionierung der Infrastruktur für das jeweilige Unternehmen ermittelt.
-Die Syniti-Lösung Rapid Data Governance (RDG) ist jetzt als SAP Endorsed App im SAP Store erhältlich.
-Syniti konnte Craig Ayers als Chief People Officer für die Leitung der globalen Personalabteilung gewinnen. Zu Craig Ayers Aufgaben gehören Talentmanagement, Personalbeschaffung und Mitarbeiterbindung.
-Dr. Javeed Nizami stieg nach einem Jahr als Leiter der Engineering-Abteilung von Syniti zum Chief Technology Officer und Head of Product and Engineering auf.
-In Zusammenarbeit mit HFS Research hat Syniti die Studie Don“t let your GenAI project fail before it begins veröffentlicht. Sie enthält vier Richtlinien, die Unternehmen dabei helfen, einen Data-First-Ansatz zu verfolgen und so bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.
-Die Employee Resource Groups (ERGs) von Syniti organisierten sechs Veranstaltungen und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten für Mitarbeitende. Ein Schwerpunkt war der African American History Month, ein jährlich in den USA und anderen Ländern begangener Anlass zur Würdigung der Leistungen, der Geschichte und der Kultur der afroamerikanischen Bevölkerung. Zudem konzentrierten sich die ERGs auf den Women“s History Month, ein in den USA und anderen Ländern begangener Anlass zur Würdigung der Leistungen und Beiträge von Frauen in Geschichte und Gesellschaft. Dazu gehörte auch die Einführung der neuen Women in Technology Recognize Awards. Diese sollen die Aufmerksamkeit auf Frauen lenken, die den Erfolg von Syniti fördern und die Kernwerte des Unternehmens vorantreiben.

Besuchen Sie Syniti im weiteren Verlauf des Jahres auf den nachfolgenden Konferenzen, bei denen das Unternehmen als Aussteller vertreten ist sowie Vorträge hält:

-HFS Spring Summit, New York City, USA: Kevin Campbell, CEO von Syniti, wird am 8. Mai im C-Suite-Panel über das Thema „Kann die heutige Servicebranche den KI-Tsunami überleben?“ referieren.
-Das Unternehmen stellt vom 3. bis 5. Juni auf der SAP Sapphire & ASUG Annual Conference in Orlando, Florida, USA, an Stand 502 und vom 11. Bis 13. Juni auf der SAP Sapphire Barcelona, Spanien, an Stand 7-105 aus. Auf beiden Veranstaltungen wird das Unternehmen auf die Bedeutung der Datenqualität für KI-Initiativen aufmerksam machen.

Kevin Campbell, CEO von Syniti, erklärt: „Bestands- und Neukunden wenden sich immer wieder an Syniti, weil sie wissen, wie wichtig Datenqualität für ihre digitalen und geschäftlichen Transformationsprojekte ist. Als Unternehmen, das sich auf datenbezogene Services, Produkte und Technologien spezialisiert hat, können wir eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorweisen. Unser Alleinstellungsmerkmal besteht darin, dass wir die weltweit größten und komplexesten Unternehmen bei diesen zunehmend anspruchsvollen und geschäftskritischen Initiativen zum Erfolg führen. Ganz gleich, ob wir unsere Kunden zu Projektbeginn oder später bei der Kurskorrektur unterstützen, das Vertrauen und die Verbundenheit, die unsere Kunden Syniti entgegenbringen, ehrt uns sehr. Wir werden auch in Zukunft alles daransetzen, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen.“

Bill Green, Vorstandsvorsitzender von Syniti, ergänzt: „Mit beispiellosen Ergebnissen im 4. Quartal 2023 und signifikanten Umsatzerfolgen im 1. Quartal 2024 zeigen die Kunden von Syniti, dass sie ihre finanziellen Ressourcen gezielt einsetzen und den Data-First-Ansatz des Unternehmens übernehmen. Wir begrüßen es, dass so viele weltweit führende Unternehmen die Vorteile von Syniti nutzen. Ein fundiertes Verständnis von Daten im Kontext Ihres Geschäfts bildet die Grundlage für Ihren Geschäftserfolg. Der Vorstand ist mit dieser Dynamik zu Beginn des Jahres 2024 sehr zufrieden.“

Über Syniti
Syniti löst komplexeste Datenherausforderungen, indem es auf einzigartige Weise intelligente, KI-gesteuerte Software und umfassendes Daten-Know-how kombiniert, um sichere und herausragende Geschäftsergebnisse zu erzielen. Seit über 25 Jahren arbeitet Syniti mit den Fortune-2000-Unternehmen zusammen, um wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, die Wachstum ankurbeln, Risiken reduzieren und Wettbewerbsvorteile vergrößern. Die verbindende Plattform von Syniti für die Unternehmensdatenverwaltung unterstützt Datenmigration, Datenqualität, Datenreplikation, Stammdatenverwaltung, Analysen, Datenverwaltung sowie Datenstrategie in einer einzigen, einheitlichen Lösung. Syniti ist ein Portfoliounternehmen der Private-Equity-Gesellschaft Bridge Growth Partners LLC.

Firmenkontakt
Syniti
Erin Grohs
115 4th Avenue #205
02494 Needham Heights, MA
973.580.6983
60ffc4fcf0b3b54579fe1d9bd27efd4f1fa1b60c
https://www.syniti.com/

Pressekontakt
A3 Communications
Connie Haag
Yateley, Hampshire 22
GU46 7UR Pond Croft
0447850416375
60ffc4fcf0b3b54579fe1d9bd27efd4f1fa1b60c
https://a3communicationspr.com/

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist als Junior Marketing Manager bei Business Today Network tätig. Zuletzt machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL

Über Produktionsleiter.today

Produktionsleiter.today ist eine von fünf Special-Interest-Seiten des Business.today Networks und richtet sich an Produktionsleiter und Entwicklungsleiter. Wir bieten Produktions-Entscheidern aktuelle Konferenzen, Vorträge, Whitepaper und Fachartikel aus den Bereichen Fertigung, Industrie 4.0 und Industrieservice.

Aktuelle Meldungen

Perspektivwechsel in 5 Minuten!

Dino Arouna, erfolgreich beim 17. internationalen SPEAKER SLAM Bildquelle: Christina...

„In Full Color“: Keter präsentiert neue Premium-Designlinie und Trendstudie auf der spoga+gafa 2024

16.-18.06.2024 // Messegelände Köln // Halle 9.01, Stand C021 Wolframs-Eschenbach,...

Der OSMIUM-BIGBANG beginnt

Mit dem 31.12.2026 endet die Kristallisation von Osmium, dem...

Beliebt

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit KI & Vorlagen

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit DIGITAL BUSINESS NAVIGATOR: Digitalstrategie entwickeln in...

Was kostet ein Maschinentransport? Ein Ratgeber mit Preisrechner

Was sagt die Statistik? Günstige Transporte einer Kompaktmaschine liegen...

Hochstapler erwünscht – Eine Handlungsempfehlung für die Logistik

Auch die Logistik muss sich dem Wandel der Zeit...

Fachportale

© 2023 Business.today Network GmbH. All Rights Reserved.