spot_img
StartNewstickerBrocade präsentiert erste offene schlüsselfertige SDN-Lösung für New IP

Brocade präsentiert erste offene schlüsselfertige SDN-Lösung für New IP

Mit dem Brocade Flow Optimizer baut Brocade seine Führungsposition im Bereich Software-Defined Networking (SDN) weiter aus

Brocade präsentiert erste offene schlüsselfertige SDN-Lösung für New IP

Garching b. München, 11. Juni 2015: Mit Vorstellung der Brocade® Flow Optimizer App und der neuen SDN-Funktionalität für die Brocade Router der MLX®-Serie unterstreicht Brocade die führende Position des Unternehmens im Bereich Software-Defined-Networking (SDN). Der Brocade Flow Optimizer ist eine SDN-Applikation, mit deren Hilfe sich in einem OpenDaylight-basierten Controller Netzwerk-Traffic richtlinienbasiert und in Echtzeit verwalten lässt. In Kombination mit den Brocade MLXe Routern bietet der Brocade Flow Optimizer Service-Providern und Unternehmen die Möglichkeit, ihren Netzwerk-Traffic proaktiv zu steuern, die Auswirkungen von Netzwerkangriffen zu entschärfen und Datenengpässe im Netz zu vermeiden. Der Endanwender profitiert von nahtlosen Arbeitsabläufen.

Im Zeitalter von New IP sind Unternehmen mit einer steigenden Nachfrage nach Cloud-basierten Anwendungen konfrontiert und müssen zudem soziale, mobile und Big Data -Initiativen unterstützen. Zugleich stellen Netzwerkangriffe und Sicherheitsverstöße zusätzliche Herausforderungen für die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Netzwerks dar. Die Brocade Flow Optimizer App bietet Netzwerk-Administratoren die Möglichkeit, die Folgen von DoS-Angriffe zu entschärfen, bandbreitenintensive Workloads zu drosseln, unzulässigen Traffic mit entsprechender Priorität zu belegen und verdächtige Aktivitäten für weitere Analysen umzuleiten.

„Service-Provider sehen die Nachhaltigkeit ihrer Unternehmen in Gefahr und müssen ihr Geschäftsmodell ebenso überdenken wie ihre Netzwerkdesigns. Für erfolgreiche, IP-basierte Services und Architekturen ist Netzwerkintelligenz der entscheidende Faktor“, sagt Ray Mota, CEO und leitender Analyst bei ACG Research. „Brocade als ein führender New IP-Anbieter spricht dieses Problem mit seiner offenen, umfassenden SDN-Architektur an. Die Brocade Flow Optimizer SDN-App ist ein hervorragendes Beispiel wie IT- und Telekommunikations-Manager die Effizienz ihrer Netzwerke optimieren können. Auf dieser Basis können sie dann das Anwendererlebnis verbessern, Mechanismen für die Kostenkontrolle implementieren und das Umsatzpotenzial steigern.“

Weiterhin kündigt Brocade die Software Brocade NetIron® OS 5.9 an, die auf der kontinuierlichen Weiterentwicklung der SDN-Funktionalität der Brocade MLXe Router aufbaut. Das neue Release verfügt über neue OpenFlow-Features und basiert auf der branchenführenden, programmierbaren Brocade Forwarding Architecture VersaScale™. Wird diese Architektur mit SDN-Applikationen wie dem Brocade Flow Optimizer eingesetzt, können Unternehmen den Netzwerk-Traffic transparenter machen und die Übertragungskontrolle vereinfachen.

„Mit der Einführung des Brocade Flow Optimizer bietet Brocade seinen Kunden einen konkreten Ansatz, um den Nutzen softwaregesteuerter Netzwerke zu maximieren, die Auswirkungen von Netzwerkangriffen auf die Netzwerk-Performance zu verringern und richtlinienbasiertes Traffic-Management zu implementieren“, so Jason Nolet, Senior Vice President des Brocade Geschäftsbereichs Switching, Routing and Analytics. „Brocade unterstützt damit die Agilität von New IP-Netzwerken mit einer höchst innovativen und zudem risikoarmen SDN-Lösung.“

Die offene SDN-Architektur von Brocade ist die Basis für eine modulare Lösung, die sich aus der Brocade Flow Optimizer Applikation, dem Brocade SDN-Controller, den Brocade MLXe Routern und den Brocade ICX® Campus-Switches zusammensetzt. Dank dieses einzigartigen Ansatzes können Unternehmen standardbasierte Protokolle wie OpenFlow sowie OpenDaylight-basierte SDN-Controller und offene APIs nutzen, um die Lösung in Orchestrierungssysteme von Drittanbietern zu integrieren. Die Brocade Hybrid Port Technologie stellt dabei sicher, dass herkömmlicher Traffic und OpenFlow-Traffic simultan über denselben Port unterstützt werden. Unternehmen können sich also sofort mit New IP-Strukturen vertraut machen und SDN nahtlos ins bestehende Netzwerk integrieren ohne bereits getätigte Investitionen zu gefährden.

„Als strategischer Partner des Academic Network at Sao Paulo (ANSP) hat Brocade uns mit Innovationen wie Hybrid Port OpenFlow und dem Brocade Flow Optimizer dabei unterstützt, SDN in unser Netzwerk zu implementieren“, erläutert Luis Fernandez Lopez, CTO von ANSP. „Unser Netzwerk lässt sich nun programmieren und neue Services können statt in Tagen in nur wenigen Minuten bereitgestellt werden. Dies verschafft uns enorme Effizienzvorteile.“

Die Brocade Lösung – Features und Vorteile
– Richtlinienbasierte Erkennung und Steuerung großer Layer 2-4-Traffic-Ströme verbessern die Netzwerkeffizienz und das Nutzererlebnis.
– Die Folgen volumetrische Layer 2-4-Traffic-Angriffe werden verringert und damit auch teure Netzwerk-Downtime und Serviceunterbrechungen vermieden.
– Dank REST APIs lässt sich die Lösung einfach mit Cloud-Orchestrierungssystemen anderer Anbieter integrieren.
– Die nahtlose Einführung von SDN in bestehende Netzwerke mithilfe von Hybrid Port OpenFlow schützt bestehende Netzwerkinvestitionen.
– Die einfache, anwenderfreundliche, webbasierte Benutzeroberfläche mit Dashboards ermöglicht Ereignisprotokollierung in Echtzeit sowie ausführliche Traffic-Statistiken.

Preise und Verfügbarkeit
Die Brocade Flow Optimizer SDN-Applikation ist allgemein verfügbar. Der Preis basiert auf einer unbefristeten Softwarelizenz und ist abhängig von der unterstützten Netzwerkkapazität. Bei einem Traffic-Managementvolumen von bis zu 20 GB beträgt der Preis 4.995 US-Dollar. Bei einem Volumen von bis zu 200 GB beträgt der Preis 12.995 US-Dollar. Die Software Brocade NetIron OS 5.9 ist ab dem dritten Quartal 2015 für Brocade MLX-Kunden mit laufendem Servicevertrag ohne zusätzliche Kosten verfügbar.

Brocade (Nasdaq: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen die weltweit führenden Unternehmen beim nahtlosen Übergang in eine Welt, in der sich Applikationen und Informationen überall befinden können.

Firmenkontakt
Brocade Communications UK Ltd
Abigail Watts
One The Braccans 2
RG12 2XH Bracknell
+44 (0) 20 8432 5174
[email protected]
http://www.brocade.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Julia Schreiber
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089 / 41 95 99 66
[email protected]
http://www.maisberger.com

Pressedienst
Pressedienst
Laura ist als Junior Marketing Manager bei Business Today Network tätig. Zuletzt machte Sie Ihren Master-Abschluss in BWL mit Schwerpunkt Marketing.

zugehörige Artikel

TOP ARTIKEL

Über Produktionsleiter.today

Produktionsleiter.today ist eine von fünf Special-Interest-Seiten des Business.today Networks und richtet sich an Produktionsleiter und Entwicklungsleiter. Wir bieten Produktions-Entscheidern aktuelle Konferenzen, Vorträge, Whitepaper und Fachartikel aus den Bereichen Fertigung, Industrie 4.0 und Industrieservice.

Aktuelle Meldungen

Ivalua gibt Preisträger der Partner Awards 2023 bekannt

Weltweit schnell wachsendes Partner-Ökosystem von Ivalua beschleunigt Wachstum, Innovation...

Netzwerker aufgepasst: Ressourcenbewusster Umgang mit Rohstoffen für eine nachhaltige Zukunft!

Die Kunststoff Initiative Bonn/Rhein und das Kompetenzzentrum Kunststoff Troisdorf...

Neuerscheinung: „Denkbuch Erfolg – Die Erkenntnis“ von Thomas Kapp

Der Band 2 des "DENKBUCH Erfolg - Die Erkenntnis"...

Beliebt

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit KI & Vorlagen

Digitalisierungsstrategie entwickeln mit DIGITAL BUSINESS NAVIGATOR: Digitalstrategie entwickeln in...

Was kostet ein Maschinentransport? Ein Ratgeber mit Preisrechner

Was sagt die Statistik? Günstige Transporte einer Kompaktmaschine liegen...

Hochstapler erwünscht – Eine Handlungsempfehlung für die Logistik

Auch die Logistik muss sich dem Wandel der Zeit...

Fachportale

© 2023 Business.today Network GmbH. All Rights Reserved.